Vor der Geburt

Die Hebammensprechstunde dient der Vorbereitung für die Aufnahme zur Geburt. Hier können wir Ihre Daten und eventuelle Risiken frühzeitig erfassen, so dass diese zum Zeitpunkt der Geburt sicher verfügbar sind. Wir beraten Sie gerne ab der 35. SSW in einem persönlichen Gespräch zu Themen rund um die Geburt Ihres Kindes in unserer Klinik.

Wir beantworten Fragen zu Angeboten für werdende Eltern vor der Geburt, zur Schwangerschaft, zur Geburt und zum Wochenbett. Die Sprechstunde ersetzt dabei nicht die Vorsorgeuntersuchung durch den Frauenarzt oder die Geburtsvorbereitung durch Ihre Hebamme. Bei Risikoschwangerschaften oder ggf. Planung eines Kaiserschnittes sollte eine Vorstellung in unserer Intensivschwangerenberatung erfolgen.

Für die Hebammensprechstunde benötigen Sie keine Überweisung durch einen Facharzt.

Aufgrund der Corona-Pandemie findet aktuell keine Hebammensprechstunde vor Ort statt. Nehmen Sie dennoch unter der nachfolgenden Nummer Kontakt zu uns auf, um über alle weiteren Schritte informiert zu werden.
Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 0351 856-2451.

Wir beraten und betreuen Sie in unserer spezialisierten Sprechstunde bei Schwangerschaftsrisiken oder Erkrankungen, die schon vor der Schwangerschaft bestanden oder erst in der Schwangerschaft aufgetreten sind.

Schwerpunkte unserer Sprechstunde sind:

  • Diabetes mellitus Typ I/II, Schwangerschaftsdiabetes
  • Bluthochdruck
  • Beckenendlage
  • Mehrlingsschwangerschaften
  • Drohende Frühgeburt   
  • Wachstumsverzögerung des Kindes
  • Beratung bei Angst und psychologischen Belastungssituationen, die die Schwangerschaft und die Geburt möglicherweise beeinflussen können
  • Beratung bei Suchtproblematik (Rauchen / Tabletten / Drogen z.B. Crystal Meth)
  • individuelle Geburtsplanung bei Besonderheiten
  • Sonographie und Doppleruntersuchung

Sie benötigen für die Sprechstunde einen aktuellen Überweisungsschein Ihres Frauenarztes.

Wann? 
Montag-Freitag von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr  

Wo? 
Haus E im Erdgeschoss 

Terminvereinbarung telefonisch unter 0351 856-2463 oder über Doctolib

Doctolib Terminierung

Einmal im Monat findet eine Gesprächsrunde mit einem unserer Kinderärzte statt. Sie erfahren alles über anstehende Vorsorge- u. Screening-Untersuchungen beim Kind (z. Bsp. U1, U2) und die Entwicklung ihres Kindes in den ersten Tagen.

Hier findet auch eine Beratung über notwendige Prophylaxen (z. Bsp. Vitamin D und gesunder Babyschlaf) statt. Fragen, die sich aus der Feindiagnostik oder Impfung ergeben, können angesprochen werden.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit einer speziellen psychosomatischen Geburtsvorbereitung für werdende Väter.

Wann?
Bei Bedarf kann auch ein individueller Termin vereinbart werden.

Wo?
Schulungsraum Haus 35 DG li. (Industriestr. 35)

+++ Bitte beachten Sie: Zutritt nur über die 2Gplus-Regel. Weitere Informationen dazu finden Sie hier +++

Anmeldung bitte per E-Mail an Stephan Schmidt: Anfrage senden

Bei der Ultraschalluntersuchung werden Schallwellen einer bestimmten Frequenz, die der Mensch nicht hört und nicht spürt, künstlich erzeugt. Diese werden vom Körper der Schwangeren und des Kindes reflektiert und die Echowellen in ein Bild umgewandelt. Während der einfachen Ultraschalluntersuchung überprüft der Arzt/die Ärztin die Lebenszeichen des Kindes, die Position der Plazenta und die Fruchtwassermenge.

Außerdem werden dabei der Durchmesser und Umfang von Kopf und Brustkorb gemessen sowie die Länge des Oberschenkelknochens. Gibt es zusätzliche Fragestellungen können im Weiteren die Organe des Feten genauer betrachtet werden, z.B. das Herz, die Nieren oder die Bauchwand. Mittels einer Doppleruntersuchung kann die Versorgung des Fötus kontrolliertwerden.

Die Kosten für diese Untersuchung übernimmt die gesetzliche Krankenkasse.

Vater werden ist nicht schwer Väter auf die Geburt vorbereiten?

Will oder muss mein Partner mit in den Kreißsaal?
Bin ich ein guter Vater, wenn ich nicht mit zur Geburt gehe?
Stehe ich im Kreissaal im Weg?
Kann ich wirklich helfen?
Was kann ein Partner als Geburtsbegleiter tun was sollte er lassen?
Verkrafte ich dort, was ich sehe/erlebe?
Wie wirkt sich die Geburt auf unsere Liebe/ Sexualität/ Paarbeziehung aus?
Wie verwandeln wir uns als Liebes- in ein Elternpaar?
Wenn die Schwiegermutter /-mutter/ -freundin alles besser weiss
Was ist, wenn der Heultag länger dauert?

Je unvertrauter jedoch einer gebärenden Frau der Ort ist, wo sie ihr Kind zur Welt bringt, umso bedeutsamer ist der Mensch, der sie dorthin begleitet. Und dies ist fast immer der Vater. (Hodnet 2011)

Studien zeigen, dass ein Mann, der seine klar umrissene Rolle während der Geburt kennt und versteht, was     gerade geschieht, besser vor übermäßigem Stress geschützt ist und seltener Gefahr läuft, den Geburtsprozess negativ zu beeinflussen.

Wir bieten Ihnen im Rahmen der Geburtsvorbereitung eine durch unsere erfahrene Psychologin geleitete Stunde für werdende Väter / Paare an, in denen die oben genannten Fragen Raum und Antwort bekommen. Gern kann auch ein individueller Termin vereinbart werden.

Diese Runde findet im Anschluss an den Kinderarzt - Teil statt, also jeweils an einem Mittwoch 11:00 bis 12:00 Uhr.

Wann?
Bei Bedarf kann auch ein individueller Termin vereinbart werden.

Wo?
Schulungsraum Haus 35 DG li. (Industriestr. 35)

+++ Bitte beachten Sie: Zutritt nur über die 2Gplus-Regel. Weitere Informationen dazu finden Sie hier +++

Anmeldung bitte per E-Mail an Stephan Schmidt: Anfrage senden

Termine:
aktuell nicht möglich

Alternative Möglichkeiten der Therapie halten in vielen Bereichen der Medizin Einzug. Zum einen tragen sie auf sanfte Art und Weise zur Verbesserung des Befindens bei, aber auch bei akuten Zuständen finden Methoden - wie bspw. die Akupunktur - immer mehr Zuspruch.

Im Rahmen von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett lässt sich die Akupunktur sehr gut einbringen, um Prozesse im Fluss zu halten oder auch ein Zuviel bzw. Zuwenig im Energiefluss auszugleichen. Wir bieten die geburtsvorbereitende Akupunktur und die Akupunktur bei Beschwerden in der Schwangerschaft an, diese Leistungen sind kostenpflichtig.

Geburtsvorbereitende Akupunktur

Zur Vorbereitung auf die Geburt bieten wir Ihnen ab der vollendeten 36. SSW die Akupunktur zur Reifung des Muttermundes an.

Ziel ist es, über die Akupunkturpunkte Einfluss auf die Energiebahnen zu nehmen und den Gebärmutterhals reifen zu lassen, so dass die einsetzenden Geburtswehen effektiver greifen können. In der Folge kann sich der Muttermund schneller eröffnen und sich die Geburtsdauer verkürzen.

Sie sollten hierfür 4 Besuche (je 1x pro Woche) vor Ihrem errechneten Entbindungstermin einplanen.

Wann?
dienstags ab 13.30 Uhr

Wo?                                      
Haus I, Physiotherapie

Kosten: 17,85 € pro Sitzung (inkl. USt.)

Die Anwendung ist momentan wegen Corona ausgesetzt. Voraussichtlich bieten wir diese wieder im Januar 2022 a. Wir bitten um Verständnis.

Akupunktur bei Beschwerden in der Schwangerschaft

Gerade in der Schwangerschaft ist es möglich, verschiedene Beschwerden und Schmerzzustände mittels Akupunktur zu lindern oder sogar deutlich zu verbessern, wie z. Bsp. Rückenbeschwerden, Ischialgien, Ödeme oder die Karpaltunnelsymptomatik.

Hier bedarf es einer genaueren Anamneseerhebung. In zunächst kürzeren Abständen mit weiteren Sitzungen in größerer zeitlicher Abstimmung widmet sich die Hebamme Ihrem Thema und kann individuell auf die eintretenden Veränderungen eingehen.

Sollten Sie Interesse an einer solchen Unterstützung haben, kontaktieren Sie uns gern.

Kosten: 17,85 € pro Sitzung (inkl. USt.)

Die Anwendung ist momentan wegen Corona ausgesetzt. Wir bitten um Verständnis.

Um das körperliche und geistige Wohlbefinden der Schwangeren zu stärken, stellen wir Ihnen Yoga als Kursangebot zur Verfügung. Yoga bietet jedem die Chance, sich zu spüren, den Körper wahrzunehmen, sich zu entdecken und vor allem Hilfe zum Lernen, bewusst zu atmen. Die positive Wirkung beim Abbau von Stressmomenten oder seelischer Anspannung durch einen energetischen Ausgleich ist unumstritten. Diese Technik unterstützt deshalb hervorragend die Atemarbeit unter der Geburt und somit das gezielte Entspannen.

Unsere Yogalehrerin, Madeleine Haseloff, praktiziert einen individuellen und vor allem ganzheitlichen Unterricht nach modernsten Erkenntnissen.

Weitere Informationen finden Sie hier (Link).

Kurse zu 5 Einheiten á 60 min

Wann?
29.11. - 03. 01.2022, 12.30 - 13.30Uhr

Wo?
Haus I (Gymnastikraum der Physiotherapie)
Kosten: 60,00 € / Kurs

Ein individueller Einstieg in den Kurs ist - je nach Kapazität - auch fortlaufend und unabhängig vom Kursbeginn möglich. Bitte fragen Sie per Mail an.

+++ Bitte beachten Sie: Zutritt nur über die 2Gplus-Regel. Weitere Informationen dazu finden Sie hier +++

Anmeldung:  Anfrage senden

Wir laden Sie herzlich zu einer Informationsstunde zum Thema STILLEN (Stillmodul 1) ein.

Die Vorbereitung auf eine erfolgreiche und erfüllte Stillzeit ist durchaus lohnenswert.

Kenntnisse zu den physiologischen Phasen, die damit einhergehenden körperlichen Veränderungen und vor allem das Wissen um die natürlichen Regulierungen sollen helfen, sich ohne Druck auf diese schöne Zeit einzulassen.

Eine unserer Still- u. Laktationsberaterinnen wird Ihnen grundlegende Informationen an die Hand geben, um Ihre Entscheidung für das Stillen zu stärken und im Besonderen die Normalitäten in der Umstellungs- und Gewöhnungsphase für Mutter und Kind zu verstehen.

Wann?
15.11.2021, Mo // 15.12.2021, Mi - jeweils von 13:00 bis 14:00 Uhr

Wo?                            
Haus 35, DG links (Schulungsraum)

Stillberaterin: Simone Bley-Nacke
Kosten: 10,00€

+++ Bitte beachten Sie: Zutritt nur über die 2Gplus-Regel. Weitere Informationen dazu finden Sie hier +++

Anmeldung: Anfrage senden

Für werdende Mütter mit diabetischer Erkrankung bieten wir eine Beratung zum Thema "Präpartale Kolostrumgewinnung" an. Diese zeigt auf, wie Sie durch frühzeitige Entleerung der Brust per Hand schon vor der Geburt Muttermilch (Kolostrum) gewinnen können. Darüber hinaus geht sie den Fragen nach, wie es zu kindlichen Blutzuckerschwankungen kommen kann, was Sie bereits in der Schwangerschaft vorbeugend dagegen unternehmen können und wie sich das Risiko einer Trennung von Ihrem Kind nach der Geburt minimieren lässt.

Die Beratung ist kostenfrei.

Kursleitung: Kinderkrankenschwester und Stillberaterin (IBCLC) Simone Bley-Nacke, Hebamme und Stillberaterin (IBCLC) Jenny Hirschfelder

Weiterführende und wichtige Informationen als Download (PDF)

Termine: nach Absprache, derzeit ausschließlich online

Anmeldung: Hier

In den Geburtsvorbereitungskursen erfahren Sie alles rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillen. Dabei geben wir Ihnen Informationen über Veränderungen in den letzten Schwangerschaftswochen, den normalen Geburtsablauf mit seinen einzelnen Phasen, Möglichkeiten der Schmerzlinderung, die erste Zeit des Wochenbettes und Grundlagen des Stillens. Außerdem gibt es praktische Übungen, die Ihnen helfen, gut durch Geburt und Wochenbett zu kommen, z.B. mithilfe von Entspannungsübungen, Atemtechniken und verschiedenen Geburtspositionen.

Wir empfehlen, den Kurs ab der  28. - 30. SSW zu beginnen, bei Zwillingen auch früher. Die Kosten übernimmt Ihre Krankenkasse.

Gern können Sie die Kurshebamme zur gewünschten Übernahme der Nachsorge ansprechen.

Ein Bonus zu den hebammengeführten Kursen ist ein monatlicher Beitrag unserer Kinderärzte sowie die Einführung in psychosomatische Aspekte der Schwangerschaft, Geburt und des Wochenbettes unter besonderer Aufmerksamkeit für die werdenden Väter. Dies wird liebevoll durch unsere Dipl. Psychologin Fr. Schiebe geleitet. Die genauen Termine für diese Veranstaltung finden Sie auf dieser Seite. Um den richtigen Zeitpunkt für Ihren Kurs zu finden, melden Sie sich bitte rechtzeitig an.

Einzelkurse:

  • 1 x pro Woche
  • 7 Doppelstunden, davon einmal (auf Wunsch) mit Partner oder Begleitperson (5. oder 6.Woche)
  • Dienstag 10:30 bis 12:30 Uhr oder 16:00 bis 18:00 Uhr
  • Donnerstag 10:30 bis 12:30 Uhr oder 13:30 bis 15:30 Uhr
  • Treffpunkt: Haus I in den Räumen der Physiotherapie
  • Eigenanteil für Partner / Begleitung 15,-

Zu den Terminen und der Anmeldung geht es hier.

Paarkurse Variante 1:

  • 1 x pro Woche
  • 5 Doppelstunden
  • Mittwoch 17:30 bis 19:30 Uhr
  • Treffpunkt: Haus I in den Räumen der Physiotherapie
  • Eigenanteil für Partner 80,00 € (wird von den einzelnen Krankenkassen erstattet) plus 20€ Sachkostenanteil

Zu den Terminen und der Anmeldung geht es hier.

 Paarkurse Variante 2:

  • 1 x pro Woche
  • 6 Doppelstunden
  • der 3.,4. und 6. Kursabend jeweils mit Partner
  • Montag 18:00-20:00 Uhr
  • Treffpunkt: Haus I in den Räumen der Physiotherapie
  • Partnergebühr 80 € (Kostenübernahme durch die Krankenkasse möglich)

Zu den Terminen und der Anmeldung geht es hier.

Wochenend-Kurse Variante 1:

  • Freitag 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr - mit kleiner Pause
  • Samstag 09:00 bis 14:30 Uhr - 1 Std. Väterrunde, 1 Std. Frauenrunde, incl. Mittagspause
  • Sonntag 09:00 bis 14:30 Uhr - incl. Brunch
  • Treffpunkt: Haus I in den Räumen der Physiotherapie
  • Eigenanteil für Partner 90,- , (z. T. von den Krankenkassen erstattungsfähig)

Zu den Terminen und der Anmeldung geht es hier.

Wochenend-Kurse Variante 2:

  • Freitag 15:30 - 20:00 Uhr "Was Frauen bewegt - Nachmittag ohne Partner" incl. 30 min. Pause
  • Paartage:
  • Samstag: 10:30 - 16:00 Uhr "Wir werden Eltern" incl. Mittagspause
  • Sonntag: 10:00 - 15:30 Uhr "Das Baby ist da" incl. Mittagspause
  • Treffpunkt: Haus I in den Räumen der Physiotherapie
  • ein kleiner Mittags-Imbiss für das Wochenende (kostenpflichtig) kann organisiert werden
  • Eigenanteil für Partner 90 € (Kostenübernahme durch die Krankenkasse individuell möglich

Zu den Terminen und der Anmeldung geht es hier.

 

 

Bitte beachten Sie: Eine verbindliche Anmeldung erfolgt erst, sobald Sie per E-Mail innerhalb von 14 Tagen eine Bestätigung durch die Hebamme selbst erhalten.

+++ Bitte beachten Sie: Zutritt nur über die 2Gplus-Regel. Weitere Informationen dazu finden Sie hier +++

Kursart Datum/Uhrzeit Anmeldung
Variante 1, Paarkurs P05/21 24.11.2021 - 21.12.2021
jeweils mittwochs 17:30-19:30 Uhr
Hebamme Katerina
anmelden

In unserer etwa 2-stündigen Informationsveranstaltung erfahren Sie kurz und kompakt alles über die Geburt in unserem Hause, die Vorbereitung und die Zeit danach. Sie können Mitarbeiter*innen unseres Teams persönlich kennenlernen. Folgende Themen stehen besonders im Blickpunkt der Veranstaltung:

  • Unsere Zahlen und Räumlichkeiten       
  • Intensivschwangerenberatung
  • Anmeldung zur Geburt
  • Schwangerschaft und Geburtsablauf
  • Schmerzbehandlung während der Geburt
  • Nabelschnurblutspende
  • Kinderärztliche Versorgung
  • Ihre Zeit auf der Wochenstation
  • Kursangebote unserer Hebammen, Kinderärzte und Psychologen
  • Rundgang Geburten- und Wochenbettabteilung


HINWEIS: Aufgrund des derzeitigen hohen Infektionsgeschehens können die Informationsveranstaltungen bis auf Weiteres nur ONLINE stattfinden. Mehr erfahren Sie hier.