?>

Kurse & Veranstaltungen

Ein Frauenarzt, ein Kinderarzt und eine Hebamme stehen Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung. Wenn möglich, können Sie anschließend die Geburtenabteilung bzw. die Kreißsäle und die Wochenstation besichtigen.
Wann: jeweils am 1.Mittwoch des Monats um 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr statt und am 3. Samstag des Monats um 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Wo?      Industriestraße 40, 01129 Dresden, Haus V, 1. Etage

In unserer etwa 2-stündigen Informationsveranstaltung erfahren Sie kurz und kompakt alles über die Geburt in unserem Hause, die Vorbereitung und die Zeit danach. Sie können Mitarbeiter*innen unseres Teams persönlich kennenlernen. Folgende Themen stehen besonders im Blickpunkt der Veranstaltung:

  • Unsere Zahlen und Räumlichkeiten       
  • Intensivschwangerenberatung
  • Anmeldung zur Geburt
  • Schwangerschaft und Geburtsablauf
  • Schmerzbehandlung während der Geburt
  • Nabelschnurblutspende
  • Kinderärztliche Versorgung
  • Ihre Zeit auf der Wochenstation
  • Kursangebote unserer Hebammen, Kinderärzte und Psychologen
  • Rundgang Geburten- und Wochenbettabteilung

Zutritt zur Veranstaltung erhält nur, wer folgende Voraussetzungen erfüllt (gilt für alle Teilnehmer, also Schwangere und Begleitperson):

  • Geimpfte Begleitpersonen:

Vorlage des Nachweises für einen vollständigen Impfschutz gegen Covid‐19 – zum Beispiel den gelben Impfpass. Je nach Impfstoff bedarf es ein oder zwei Impfungen für einen vollständigen Schutz. Seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein. Zusätzlich darf man keine Symptome einer möglichen Covid‐19‐Infektion aufweisen. Dazu gehören Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs‐ oder Geschmacksverlust.

  • Genesene Begleitpersonen

Vorlage eines Nachweises für einen positiven PCR‐Test, der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt. Auch hier gilt zusätzlich, dass dieses nur für Menschen ohne Covid‐19‐typische Krankheitssymptome gilt.

  • Getestete Begleitpersonen:

Vorlage eines Nachweises eines aktuellen negativen Corona‐Test (Schnelltest oder PCR‐Test) einer anerkannten Teststelle. Ein Selbsttest ist nicht ausreichend! Auch hier gilt zusätzlich, dass dieses nur für Menschen ohne Covid‐19‐typische Krankheitssymptome gilt.

  • Hinweis: Testungen sind an einer der öffentlichen Bürgerteststellen möglich, z. B.:

- in Friedrichstadt: Schnelltestzentrum Dresden, Schäferstr. 59

- in Neustadt/Trachau: Corona Testcenter, Leipziger Str. 54

- am Weißen Hirsch: Schnellteststation Parkhotel Bautzner Landstr. 7

- in Löbtau: Apotheke Löbtau Passage Kesselsdorfer Str. 1

Zur verbindlichen Anmeldung geht es hier.

 

Online-Kreißsaalführung
1

Liebe werdende Eltern!

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle unsere geburtshilfliche Klinik vorstellen und einen kleinen Einblick in unsere Arbeit und unsere Räumlichkeiten bieten.

Im Jahr 2020 wurden 1730 Frauen im Staädtischen Klinikum Dresden entbunden. Bei 18,2% der Patientinnen war ein Kaiserschnitt notwendig. Es wurden 35 Zwillingspärchen geboren.

Wir haben große Erfahrung bei der Entbindung aus Beckenendlage. So wurden letztes Jahr 48 Kinder vaginal aus dieser Position geboren.

Unsere Dammschnittrate betrug 8,8%.

4

Unsere geburtshilfliche Klinik ist ein Perinatalzentrum Level II, das heißt, dass wir Geburten ab der 29+0.SSW und ab einem Schätzgewicht von über 1000g durchführen können. Natürlich betreuen wir Sie aber bereits auch schon in früheren Schwangerschaftswochen bei Problemen. Wir betreuen Frauen mit Mehrlingsschwangerschaften und auch Frauen mit diabetischen Erkrankungen.

Es betreut Sie im Kreißsaal und auf der Wochenstation ein Team aus 31 Hebammen, 4 Kinderkrankenschwestern, 1 Krankenschwester und zahlreiche Hebammenschülerinnen. Aktuell werden wir zusätzlich durch die Hebammen und Kinderkrankenschwestern des Friedrichstädter Standortes tatkräftig unterstützt.

Von ärztlicher Seite sind Chefarzt Dr. Udo Nitschke, 3 Oberärzte, 2 Fachärzte und 7 Assistenzärzte für Sie da. 2 Kolleginnen vom Friedrichstädter Standort unterstützen uns.

Rund um die Uhr sind sind ein Team aus 2 Frauenärzten, 2 Kinderärzten und 2 Anästhesisten vor Ort.

3

Sie finden unsere Frauenklinik im Norden Dresdens in Trachau zwischen der Industriestrasse und Kopernikusstrasse.

 

Für eilige und dringende Fälle stehen 4 Storchenparklätze auf dem Klinikgelände zur Verfügung, bitte lassen Sie sich im Kreißsaal die nötige Parkkarte aushändigen.

 

7

Der Zugang für ISB-Patientinnen befindet sich im Haus E, bitte kommen Sie mit Mundschutz und ohne Begleitperson. Hier werden Sie von der Sprechstundenhebamme mittels Fragebogen hinsichtlich Covid-19-Risiko befragt und erhalten eine Temperaturkontrolle.

Bitte bringen Sie für unsere spezielle Sprechstunde den Überweisungsschein Ihres niedergelassenen Gynäkologen mit.

Eine Terminvergabe für die Intensivschwangerenberatung erfolgt unter der Telefonnummer 0351/8562463.

Aktuell erfolgt die Anlage des Krankenblatts telefonisch. Bitte vereinbaren Sie unter o.g. Telefonnummer einen Termin für den telefonischen Rückruf durch unsere Hebammen. Bitte halten Sie für das Gespräch Ihren Mutterpass bereit.

DSC03327_2

Der Zugang für Patientinnen zur Geburt oder anderen Gründen für eine stationäre Aufnahme befindet sich im Haus F/Schiebetür. Sie werden zunächst mittels Fragebogen zum Covid-19-Risiko befragt und erhalten einen Antigen-Schnelltest.

Bitte halten Sie Ihren Mutterpass bereit, auch Ihre Chipkarte benötigen wir zur Aufnahme.

Es darf zur Geburt eine Begleitperson in den Kreißsaal mitkommen, diese wird ebenfalls befragt und erhält einen Antigen-Schnelltest. Die Begleitperson darf nicht wechseln, den Kreißsaal nicht verlassen und muss einen Mund-Nasenschutz tragen. Daher denken Sie bitte an ausreichend Verpflegung für Ihre Begleitung.

 

DSC03327_2

Das Fahrzeug kann bei Kreißsaalaufnahme gerne auf dem Storchenparkplatz abgestellt werden. Hierzu benötigen Sie eine Parkkarte, welche Sie im Kreißsaal erhalten.

 

DSC03327_2
DSC03119_2

Häufig geleiten wir Sie zuerst in unseren Vorbereitungsraum. Hier können wir ein Aufnahme-CTG schreiben, Sie untersuchen und auch per Ultraschall Ihr Kind, Fruchtwasser, die Plazenta und einiges mehr beurteilen.

Wir besprechen in Ruhe das weitere situationsgerechte Vorgehen.

DSC03119_2

Wenn die Geburt noch nicht weit vorangeschritten ist, Sie vielleicht zur Geburtseinleitung oder zur Überwachung bei drohender Frühgeburt kommen, stehen für Sie 2 Entspannungsräume bereit.

 

DSC03132_2
DSC03143_2

Wir bereiten Ihnen gerne ein angenehmes Entspannungsbad vor.

Das warme Wasser entspannt Körper und Geist.

DSC03246_2

Wir haben 3 Kreißsääle, in welchen Sie Ihr Kind gebären können. Sie sind natürlich alle funktionell ähnlich eingerichtet mit feinen individuellen Noten. Jeder Kreißsaal besitzt eine WC- und Wascheinheit.

Sie können nach der Geburt des Kindes gerne die Nabelschnur auspulsieren lassen.

Wir praktizieren das Bonding im Kreißsaal, das heißt, dass Ihr Kind direkt nach der Entbindung auf Ihre Brust gelegt wird und sie Zeit haben sich in Ruhe zu beschnuppern und kennenzulernen.

Die erste Stunde nach der Geburt ist die sensibelste Phase für das Knüpfen erster Bande zwischen Eltern und Baby.

Das Wiegen und weitere Untersuchungen erfolgen nach dieser wichtigen gemeinsamen Zeit.

DSC03187_2

Dies ist Saal 1, unser größter Kreißsaal mit großem Rundbett.

Sie können verschiedene Geburtpositionen wählen, so dass die Geburt so angenehm und individuell wie möglich für Sie wird. Ein Gebärhocker kann ebenfalls genutzt werden. Unsere Hebammen beraten Sie gerne und finden gemeinsam mit Ihnen die beste Position.

DSC03162_2

Im Saal 2 haben Sie die Möglichkeit in der Gebärwanne zu entbinden. Dies haben im letzten Jahr 37 Frauen getan.

Die größte positive Wirkung bei einer Wannengeburt ist die Schmerzlinderung während der Wehen durch die Wärme und den Wasserdruck auf den Bauch. Die Geburtsdauer kann verkürzt werden und die Rate an Geburtsverletzungen ist geringer. Eine PDA ist in diesem Zusammenhang nicht möglich.

DSC03208_2
DSC03219_2

Natürlich können Sie im Saal 2 auch an Land gebären. Auch dieses Geburtsbett lässt sich in verschiedene Positionen einstellen.

DSC03221_2

Im Saal 3 befindet sich ein großes Rundbett in gemütlichem Ambiente.

DSC03230_3

Sollte aus verschiedenen Gründen die vaginale Geburt nicht möglich sein, kann der im Kreißsaalbereich integrierte OP-Bereich mit Kreißsaal-OP, Überwachungsraum und Kindereinheit genutzt werden.

DSC03251_2

Der Kreißsaal-OP ist natürlich praktisch eingerichtet. Wir bevorzugen die Durchführung eines Kaiserschnittes in Spinalanästhesie, wenn möglich. Zur Unterstützung darf gerne eine Begleitperson mit in den OP-Saal.

Damit Sie auch bei einem Kaiserschnitt möglichst schnell eine innige Bindung zu Ihrem Kind aufbauen können, führen wir die Bondingsectio durch. Das heißt, dass Ihr Kind unter bestimmten Voraussetzungen während der weiteren Versorgung auf Ihrer Brust bei Ihnen kuscheln kann.

DSC03268_2

Nach einem Kaiserschnitt werden Sie anschließend im angegliederten Überwachungsraum betreut. Ihr Partner und Ihr Baby können bei Ihnen sein. Sie können auch gerne die ersten Stillversuche starten.

DSC03203_3

Sollte Ihr Kind einen schlechten Start ins Leben haben, können unsere Kinderärzte sofort helfen. Dies ist zum Beispiel die Versorgungseinheit für die Neugeborenen.

DSC03198_2
"Tür an Tür" mit der Kinderklinik

Unserer Kreißsaal befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Kinderintensivstation, so dass Ihr Kind innerhalb kürzester Zeit qualifiziert versorgt werden kann, sollte es zu nicht vorhersehbaren Problemen kommen.

DSC03190_2

Unsere Kinderärzte betreuen Ihr Kind aber nicht nur bei Notfällen, sondern auch auf der Wochenstation regulär z.B. zur den Vorsorgeuntersuchungen.

Auf der Intensivstation für Neu- und Frühgeborene können Kinder ab der 29+0.SSW betreut werden. Es gibt auf dieser Station Elternzimmer und natürlich eine Stillbetreuung. Desweiteren wird auch in besonderen Fällen eine psychologische Betreuung ermöglicht.

Unsere Kinderärzte besetzen auch den Babynotarztdienst und betreuen andere Dresdner Geburtskliniken mit.

 

6

Nach ca. 2-3h Nachbetreuung im Kreißsaal beziehen Sie Ihr Zimmer auf der Wochenstation.

Aktuell ist der Besuch der Begleitperson unter der Geburt für 1h zwischen 15 und 18Uhr möglich.

Ein 24h-Rooming-In ist für uns selbstverständlich. Von Anfang an wird Ihr Kind, sofern es gesund ist, mit Ihnen im Zimmer untergebracht. Die gemeinsame Zeit ist wichtig für das gegenseitige Kennenlernen.

Wir bieten Ihnen Hilfe und Unterstützung beim Stillen, gerne auch zusätzlich durch unsere speziell ausgebildeteten Still- und Laktationsberaterinnen nach IBCLC. Unsere Mitarbeiterinnen geben Ihnen viele Tipps und Tricks für ein langfristiges erfolgreiches Stillerlebnis.

Durch unsere Frauenärzte erfolgt täglich eine Wochenbettsvisite.

DSC03298_2

Dies ist eines unserer Zweibettzimmer.

Gemeinsam mit Ihnen bereiten wir Sie auf die Zeit nach dem Klinikaufenthalt vor und sorgen dafür, dass Sie sich zu Hause im Umgang mit Ihrem Neugeborenen sicher fühlen.

DSC03301_2

Wir bieten Zwei- oder Einbettzimmer. Desweiteren haben wir 6 komfortabel eingerichtete Familienzimmer, welche von frischgebackenen Eltern bezogen werden können.

Das Pflegeteam ist rund um die Uhr für Sie und Ihr Baby da, es betreut Sie individuell, ganz nach Ihren Bedürfnissen.

17

Unsere Dynamofans freuen sich über den Aufenthalt in unserem Dynamozimmer.

14

Die Essensversorgung erfolgt zum Frühstück und Abendbrot über ein Buffett mit großer Auswahl.

Im Mittagsangebot finden Sie verschiedene Gerichte zur Wahl.

 

Üblicherweise bleiben unsere frischentbundenen Frauen ca. 3 Tage nach vaginaler Geburt stationär. Patientinnen nach Kaiserschnitt werden im Normalfall nach 4 Tagen entlassen. Sie haben bei uns auch die Möglichkeit der ambulanten Geburt, so dass Sie nach 6h Betreuung unsere Klinik wieder verlassen können.

DSC03319_2

Wir hoffen diese virtuelle Führung hat Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Geburtsklinik gegeben.

Sobald wieder Kreißsaalführungen möglich sind laden wir Sie herzlich dazu ein!

In den Geburtsvorbereitungskursen erfahren Sie alles rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillen. Dabei geben wir Ihnen Informationen über Veränderungen in den letzten Schwangerschaftswochen, den normalen Geburtsablauf mit seinen einzelnen Phasen, Möglichkeiten der Schmerzlinderung, die erste Zeit des Wochenbettes und Grundlagen des Stillens. Außerdem gibt es praktische Übungen, die Ihnen helfen, gut durch Geburt und Wochenbett zu kommen, z.B. mithilfe von Entspannungsübungen, Atemtechniken und verschiedenen Geburtspositionen.

Wir empfehlen, den Kurs ab der  28. - 30. SSW zu beginnen, bei Zwillingen auch früher. Die Kosten übernimmt Ihre Krankenkasse.

Gern können Sie die Kurshebamme zur gewünschten Übernahme der Nachsorge ansprechen.

Ein Bonus zu den hebammengeführten Kursen ist ein monatlicher Beitrag unserer Kinderärzte sowie die Einführung in psychosomatische Aspekte der Schwangerschaft, Geburt und des Wochenbettes unter besonderer Aufmerksamkeit für die werdenden Väter. Dies wird liebevoll durch unsere Dipl. Psychologin Fr. Schiebe geleitet. Die genauen Termine für diese Veranstaltung finden Sie auf dieser Seite. Um den richtigen Zeitpunkt für Ihren Kurs zu finden, melden Sie sich bitte rechtzeitig an.

Zutritt zur Veranstaltung erhält nur, wer folgende Voraussetzungen erfüllt (gilt für alle Teilnehmer, also Schwangere und Begleitperson):

  • Geimpfte Begleitpersonen:

Vorlage des Nachweises für einen vollständigen Impfschutz gegen Covid‐19 – zum Beispiel den gelben Impfpass. Je nach Impfstoff bedarf es ein oder zwei Impfungen für einen vollständigen Schutz. Seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein. Zusätzlich darf man keine Symptome einer möglichen Covid‐19‐Infektion aufweisen. Dazu gehören Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs‐ oder Geschmacksverlust.

  • Genesene Begleitpersonen

Vorlage eines Nachweises für einen positiven PCR‐Test, der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt. Auch hier gilt zusätzlich, dass dieses nur für Menschen ohne Covid‐19‐typische Krankheitssymptome gilt.

  • Getestete Begleitpersonen:

Vorlage eines Nachweises eines aktuellen negativen Corona‐Test (Schnelltest oder PCR‐Test) einer anerkannten Teststelle. Ein Selbsttest ist nicht ausreichend! Auch hier gilt zusätzlich, dass dieses nur für Menschen ohne Covid‐19‐typische Krankheitssymptome gilt.

  • Hinweis: Testungen sind an einer der öffentlichen Bürgerteststellen möglich, z. B.:

- in Friedrichstadt: Schnelltestzentrum Dresden, Schäferstr. 59

- in Neustadt/Trachau: Corona Testcenter, Leipziger Str. 54

- am Weißen Hirsch: Schnellteststation Parkhotel Bautzner Landstr. 7

- in Löbtau: Apotheke Löbtau Passage Kesselsdorfer Str. 1

Einzelkurse:

  • 1 x pro Woche
  • 7 Doppelstunden, davon einmal (auf Wunsch) mit Partner oder Begleitperson (5. oder 6.Woche)
  • Dienstag 10:30 bis 12:30 Uhr oder 16:00 bis 18:00 Uhr
  • Donnerstag 10:30 bis 12:30 Uhr oder 13:30 bis 15:30 Uhr
  • Treffpunkt: Haus I in den Räumen der Physiotherapie
  • Eigenanteil für Partner / Begleitung 15,-

Zu den Terminen und der Anmeldung geht es hier.

Paarkurse Variante 1:

  • 1 x pro Woche
  • 5 Doppelstunden
  • Mittwoch 17:30 bis 19:30 Uhr
  • Treffpunkt: Haus I in den Räumen der Physiotherapie
  • Eigenanteil für Partner 80,00 € (wird von den einzelnen Krankenkassen erstattet) plus 20€ Sachkostenanteil

Zu den Terminen und der Anmeldung geht es hier.

 Paarkurse Variante 2:

  • 1 x pro Woche
  • 6 Doppelstunden
  • der 3.,4. und 6. Kursabend jeweils mit Partner
  • Montag 18:00-20:00 Uhr
  • Treffpunkt: Haus I in den Räumen der Physiotherapie
  • Partnergebühr 80 € (Kostenübernahme durch die Krankenkasse möglich)

Zu den Terminen und der Anmeldung geht es hier.

Wochenend-Kurse Variante 1:

  • Freitag 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr - mit kleiner Pause
  • Samstag 09:00 bis 14:30 Uhr - 1 Std. Väterrunde, 1 Std. Frauenrunde, incl. Mittagspause
  • Sonntag 09:00 bis 14:30 Uhr - incl. Brunch
  • Treffpunkt: Haus I in den Räumen der Physiotherapie
  • Eigenanteil für Partner 90,- , (z. T. von den Krankenkassen erstattungsfähig)

Zu den Terminen und der Anmeldung geht es hier.

Wochenend-Kurse Variante 2:

  • Freitag 15:30 - 20:00 Uhr "Was Frauen bewegt - Nachmittag ohne Partner" incl. 30 min. Pause
  • Paartage:
  • Samstag: 10:30 - 16:00 Uhr "Wir werden Eltern" incl. Mittagspause
  • Sonntag: 10:00 - 15:30 Uhr "Das Baby ist da" incl. Mittagspause
  • Treffpunkt: Haus I in den Räumen der Physiotherapie
  • ein kleiner Mittags-Imbiss für das Wochenende (kostenpflichtig) kann organisiert werden
  • Eigenanteil für Partner 90 € (Kostenübernahme durch die Krankenkasse individuell möglich

Zu den Terminen und der Anmeldung geht es hier.

 

 

Bitte beachten Sie: Eine verbindliche Anmeldung erfolgt erst, sobald Sie per E-Mail innerhalb von 14 Tagen eine Bestätigung durch die Hebamme selbst erhalten.

Kursart Datum/Uhrzeit Anmeldung
August 2021
Variante 1, Paarkurs P04/21



Ausgebucht!

04.08.2021 - 01.09.2021
jeweils Mittwochs 17:30-19:30 Uhr
Hebamme Katerina
anmelden
Variante 2, Wochenendkurs W07/21

Ausgebucht! Bei Anmeldung erfolgt Aufnahme auf Warteliste.

06.08.2021 - 08.08.2021
Variante 1, Paarkurs P05/21 24.11.2021 - 21.12.2021
jeweils mittwochs 17:30-19:30 Uhr
Hebamme Katerina
anmelden

Um das körperliche und geistige Wohlbefinden der Schwangeren zu stärken, stellen wir Ihnen Yoga als Kursangebot zur Verfügung.

Yoga bietet jedem die Chance, sich zu spüren, den Körper wahrzunehmen, sich zu entdecken und vor allem Hilfe zum Lernen, bewusst zu atmen. Die positive Wirkung beim Abbau von Stressmomenten oder seelischer Anspannung durch einen energetischen Ausgleich ist unumstritten.

Diese Technik unterstützt deshalb hervorragend die Atemarbeit unter der Geburt und somit das gezielte Entspannen.

Unsere Yogalehrerin, Frau Madeleine Haseloff, praktiziert einen individuellen und vor allem ganzheitlichen Unterricht nach modernsten Erkenntnissen.

Weitere Informationen finden Sie hier: DeinYoga-Dresden.de

Kursangebot:

  • Kurse zu 5 Einheiten á 60 min
  • Wann: 13.09. - 11.10.2021, 12.30 - 13.30 Uhr // 18.10. - 22. 11.2021, 12.30 - 13.30 Uhr // 29.11. - 03. 01.2021, 12.30 - 13.30Uhr
  • Wo: Haus I (Gymnastikraum der Physiotherapie)
  • Kosten: 60,00 € / Kurs

Ein individueller Einstieg in den Kurs ist - je nach Kapazität - auch fortlaufend und unabhängig vom Kursbeginn möglich. Bitte fragen Sie per Mail an.

Anmeldung:  Anfrage senden

Während der Geburt wird die Beckenbodenmuskulatur massiver Belastung ausgesetzt. Um deinen Beckenboden danach wieder zu stärken, hilft die Rückbildungsgymnastik. Sie dient der Stärkung und Stabilisierung von Rücken, Bauch und Beckenboden. In den Kursen lernt man unter Anleitung, den Beckenboden zu erspüren und gezielt anzuspannen, um die richtigen Bereiche zu trainieren. Zusätzlich helfen Atemübungen und Tipps, den Alltag schonend für Rücken und Beckenboden zu gestalten.

Sie können etwa 6-8 Wochen nach der Geburt, wenn mögliche Verletzungen an Damm oder Scheide abgeheilt sind, mit der Rückbildungsgymnastik beginnen. Nach einem Kaiserschnitt sollten Sie 10-12 Wochen warten.

Kursangebot:

  • 6 Einheiten á 45 Minuten
  • Wann: Montag oder Donnerstag 10:45 bis 11:30 Uhr
  • Wo: Industriestraße 40, Haus I (Gymnastikraum)
  • Babybetreuung während des Kurses
  • Kursinhalt: Erarbeitung der Körperwahrnehmung für Bauch- und Beckenbodenmuskulatur, Stärkung der Haltungsmuskulatur über spezielle Techniken der Physiotherapie
  • Eine kostenfreie Kursteilnahme ist über ein Rezept (Muster 16) des behandelnden Frauenarztes möglich.

Anmeldung: Anfrage senden

Das Wohlbefinden der Mutter ist untrennbar verbunden vom Wohlbefinden des Babys. Yoga-Rückbildungskurse zielen nicht nur auf den Körper ab, sondern kräftigen auch den Geist und bringen uns wieder ins Gleichgewicht. Die speziellen Yoga-Übungen gehen dabei weit über reines Beckenboden- und Bauchmuskeltraining hinaus. Beschwerden wie Absenkung der Organe, Rückenschmerzen oder Inkontinenz wird vorgebeugt und insgesamt ein harmonisches Wohlbefinden hergestellt. Zu den Kursinhalten gehören:

  • Rückbildungsfördernde Körperarbeit für Bauch und Beckenboden
  • Kräftigung der Haltungsmuskulatur
  • Stressabbauende Entspannung und Atemübungen
  • Stabilisierende Übungen für alle Gelenke
  • Vitalisierende Yogaübungen aus dem FreeYoga (Hatha Yoga bis Yoga Flow)
  • Meditationstechniken für geistige Ruhe aus dem Kundalini Yoga

Kursangebot

  • Kurse zu 5 Einheiten á 60 min.
  • Wann: 13.09. - 11.10.2021, 13.45 - 14.45 Uhr // 18.10. - 22. 11.2021, 13.45 - 14.45 Uhr // 29.11.2021 - 03.01.2022, 12.30 - 13.30 Uhr
  • Wo: Haus I (Gymnastikraum der Physiotherapie)
  • Kosten: 60,00 € / Kurs

Anmeldung: über Kontaktformular oder E-Mail: Anfrage senden

Hautkontakt und liebevolle Berührungen sind nicht nur wenige Stunden nach der Geburt wichtige Bedürfnisse des Neugeborenen, sondern haben auch in den folgenden Lebenswochen positiven Einfluss auf die persönliche Entfaltung Ihres Kindes. Durch das Erlernen der Ganzkörpermassage und Durchführung sanfter Yogaübungen schenken Sie Ihrem Kind Nähe, vermitteln ihm Sicherheit und stärken es in seiner körperlichen und geistigen Entwicklung. Auch kann eine regelmäßige Massage Darmbeschwerden sowie Blockaden lindern und zur Verarbeitung des Geburtserlebnisses beitragen. Neben den positiven Effekten für Ihr Kind bietet der Kurs durch Entspannungsübungen auch Ihnen eine Auszeit vom Alltag und den Austausch mit anderen Eltern.

Start-Termine:
Mittwoch, den 05.05.2021   15:30-16:30
Mittwoch, den 04.08.2021   15:30-16:30
(mind. 4 Eltern-Kind-Paare)

Kursangebot:

  • 4 Termine a 60 min
  • Wo: Haus I (Gymnastikraum der Physiotherapie)
  • Kursleitung: Hebamme Katerina Hoppe
  • Kosten: 50€

Bitte mitbringen:

  • Babydecke und Wickelunterlage
  • Öl zum Massieren
  • bequeme Kleidung für Sie
  • Wechselsachen für ihr Baby
  • ein Getränk für Sie

Anmeldung: Anfrage senden